Sonntag, 28. Dezember 2008

Anleitung........


für den Kopf
2Lfm anschlagen,
4f.Ma. in die 2.Lfm. und zum Ring schließen.
2f.Ma. in jede Lfm, dabei nur in das hintere Maschenglied einstechen.
1f.Ma. in jede Ma.
2f.Ma. in jede Ma.
beenden und Faden vernähen.

für die Ohren
5Lfm.
in die 2.Lfm 1f.Ma.
in die nächste Ma. ein halbes Stäbchen
in die 2.Lfm 1Stäbchen
beenden und an dem Kopf befestigen.

Nun auf einen Silberdraht Perlen aufziehen und den Draht auf der Rückseite des Kopfes befestigen. An der letzten oberen Perle noch den Schlüsselring befestigen.

Viel Spaß beim Nacharbeiten

Glück.....



wer wünscht sich das nicht.....
Erklärungen woher die Begriffe eigentlich kommen...
gibt es hier

mein Glücksschweinchenschlüsselanhänger.....
und nun viel Glück...
wenn ihr Lust habt.....
zum Nacharbeiten....

Sonntag, 21. Dezember 2008

Merry Christmas.......

Joyeux Noel

Feliz Navidad

God Jul

Buon Natale

Prettige Kerstdagen

und

Fröhliche Weihnachten........

wünsch ich euch allen.....


Es ist das Herz das schenkt. Hände geben nur her. (aus Zaire)

mit dem rechten Handschuh.......


möchte ich mich in die Weihnachtsfeiertage verabschieden......
Zeit für die Familie...
Zeit für mich....

gesehen habe ich die Handschuhe bei
Angela

dort gibt es den Link
Danke Angela, für die tollen Ideen und Hinweise.

Sonntag, 14. Dezember 2008

Weihnachten........

ein paar Jahre später......

hier

so oder ähnlich.......

kam es mir gestern.....
während des Weihnachtskaufgeschenkemarathon vor....

Samstag, 6. Dezember 2008

Sonnenaufgang........


fotografiert...
und dann........


mein allererstes Wichtelpäckchen von Brico-line ausgepackt...
und superschöne Sachen bekommen....
ich liebe Fotos....
kann aber eigentlich keiner wissen.....
und das sind wirklich supertolle Aufnahmen...
allerdings warte ich noch auf die Auflösung...

Donnerstag, 4. Dezember 2008

alles Gute.....

für N und J.....

meine Backmischung...
2o0,o Zuversicht...
50,o Bescheidenheit...
250,o Gelassenheit...
25o,o Humor...
300,o Neugierde..
eine Prise Misstrauen....
alles schön durchkneten...
einige Zeit setzen lassen...
und dann mit Schwung und Elan....
anpacken......

Montag, 1. Dezember 2008

warm......



letzte Woche habe ich mir diese Handstulpen gefilzt...
mit eingearbeitet...
ein altes Halstuch...
da mir das Muster so gut gefällt.....
habe ich es aufbewahrt...
und nun verarbeitet.....

Sonntag, 30. November 2008

manchmal.....

sind Zeiten von innerer Unruhe gestört...
auch wenn Kinder schon soooooooooo groß sind....
ein Abschied...
ein Neuanfang...
jenes tut ein bißchen weh...
anderes freut...
aber dennoch ist alles anders....
für Y und J..
alles Glück der Welt...

Sonntag, 23. November 2008

noch eine Kette.....


allerdings wird diese verschenkt..
hier habe ich auch Satinkordel verwendet..
und mit Borte und Spiegelelementen gearbeitet...

morgens, wenn alles schläft......



habe ich bereits die ersten Weihnachtsgeschenke gebastelt...
meinen Hang...
zu Perlen, Pailetten, Borten......
erwähnte ich bereits...
diese Kette habe ich aus Satinkordel gearbeitet..
mit Spitze und Steinen und Perlen bestückt..
und mir selbst schon mal geschenkt..

Samstag, 22. November 2008

unvorbereitet........


nach der Arbeit...
stand plötzlich dieser Herr...
im Garten...
und schaute mich freudig an....

Dienstag, 18. November 2008

Vitamine...


für innen und außen..
ich mag die Farbe Orange..
und Clementinen, Apfelsinen, Satsumas..
deshalb neu angeschlagen....
einen Pulli mit weitem Kragen..
im Netzmuster....
nach einer Anleitung aus der Frühjahr Verena 2008..

Samstag, 15. November 2008

geschafft......


genau 20,o F Ä D E N..

Knöpfe annähen auch langweilig

nicht so spannend..

die Fäden zu vernähen..


besonders schön finde ich die Knöpfe..

darauf kann man mit Kreide schreiben, z.B. die Wochentage...

nicht wahr, Sabine..

irgendwann im Sommer....



angefangen und jetzt fertig und schon getragen...

meine nach Art Fair- Isle Jacke..

aus der Verena Herbst 2008..

mit Wollresten und Lana Grossa Numero Uno Tweed..

überwiegend die Ärmel und die Blenden gearbeitet..

die Ärmel habe ich etwas verlängert..

Mittwoch, 12. November 2008

mobiler Wollwickler...


was kommt dabei heraus,

wenn man Göga bittet,

ein paar Wollknäule zu wickeln,

kann man doch abends, vor dem Fernseher machen....



ein vollautomatischer Wollwickler..

mit einem Akkuschrauber

und einer Klopapierrolle..

60,o auf einer Rolle..

dann war der Akku leer...

aber morgen geht es weiter

Sonntag, 2. November 2008

orientalischer Stimmungsleuchter

und schon habe ich einen orientalischen..
Stimmungsleuchter...
der facettenreich schimmert..
und in null komma nichts..
meine Stimmung...
aufhellt..

mit Satinband die Stäbe umwickelt..
Satinblüten und Kristallelemente angebracht..


um die Kugeln Pailettenborte..
die ich dann mit Perlendekoband zusammengebunden habe..


mit Stoff und doppelseitigen Klebeband..
beziehen...


und noch ein ..

zweites Rezept..

L I C H T..

aber nicht so..
das deprimiert noch mehr..

was macht man, wenn man so einen wunderschönen indischen Stoff
und so ein häßliches Teil hat


Rezept gegen Winterdepression....

habe ich mir heute ausgestellt...

Freitag, 31. Oktober 2008

Halloween....

Süßigkeiten sind verpackt..

Lichter angemacht...

Tür ist offen...

nicht zu lange warten...

die ersten waren schon da..


von mir aus...



kann es losgehen....

gespenstisch...

im Haus...


überall....

gruselig...





im Garten..

Sonntag, 26. Oktober 2008

allgemeines zum Light-Run..

wie bezeichnet man es..
wenn man 14EUR bezahlt..
nur für das mitgehen..
Am Ende des Laufes gab es für die Walker nur noch ein Becherchen Wasser..
sonst nichts.
Keinen Apfel oder Banane, keinen trockenen Keks.. nichts.
Wofür denn bitte das Geld..
Startnummernpaket, war eine Nummer, die bereits schon mal verwendet wurde..
und ein Flyer vom Festival of Lights und einen Aufkleber von irgendeinem Sportverein..
Eine Strecke die langweiliger nicht hätte sein können..
Bodenlose Frechheit und genau das werde ich dem Veranstalter auch mitteilen.

N E P P

nicht mehr mit mir..

mein sportlicher Ergeiz..

kennt Grenzen..

gestern beim Festival of Lights Run..
gestartet, wie immer als Walker..
da ich diesmal mich nicht optimal vorbereitet hatte, kam ich anfangs ganz schön in`s schwitzen...
dann endlich fand ich mein Tempo..
und war gut in meiner persönlichen Zeit..
wir liefen zehn Minuten später als die Läufer und in der ersten Runde kamen diese noch an uns vorbei.
Als ich an einer Bushaltestelle vorbeilaufen wollte, fiel flugs eine ältere Dame auf den Gehweg.
Was nun dachte ich, sind doch so viele Leute unterwegs, irgendwer wird sich doch kümmern.
Pustekuchen. Sie liefen weiter..
nee, dachte ich, kannste nicht machen. Geh hin und helfe, egal, wenn du jetzt auch die letzte bist.
Gesagt getan und ich bekam sogar noch Hilfe, von einem Mann der mit seiner Familie unterwegs war, offensichtlich auf sightseeing Tour. Ich bat ihn mir zu helfen, die Frau hochzustemmen.
Anschließend setzte ich sie auf der Bank an der Haltestelle ab.
Sie war vor eine Glasscheibe gelaufen, die sie nicht gesehen hatte.
Sie versicherte mir, daß alles mit ihr in Ordnung sei und so zog ich weiter.
Zwar hatte ich jetzt wertvolle Zeit verloren, aber dafür ist mein Bauch und Herz befreiter.
Sport ist eben nicht alles.......
P.S. An alle "Vorbeiläufer"..
man kann auch wegen unterlassener Hilfeleistung belangt werden..
sicherlich aber, hat`s keiner gesehen.......

Festival of Lights...




auf dem Weg zum Feuerwerk..
ein paar Eindrücke..

Feuerwerk..





Dienstag, 21. Oktober 2008

so viel Heimlichkeiten.......


geheimnisvoller Koffer......

was ist da drin?

Auflösung erst im nächsten Jahr...


Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. (Albert Einstein)




Montag, 20. Oktober 2008


was ist denn da los.....

mehr davon...
hier

wollte noch zeigen.....

gestern auf der Rückfahrt...

Geschäftiges Treiben..

Sonntag, 19. Oktober 2008


bis die Sonne untergeht...



freut man sich mit den anderen..
und schaut staunend zu....

auch wenn man kein Erfolg hat..

Drachen..



steigen lassen......
macht Spaß..
groß und klein..