Sonntag, 31. August 2008

ich geb doch nicht auf....




Neu angeschlagen..
mit anderer Wolle..
meine nach Art Fair-Isle Muster Jacke..
Muster aus der Herbst-Verena 2008..
nun bin ich bisher zufrieden..

Felicidades




für B.........

Man altert nur von fünfundzwanzig bis dreißig. Was sich bis dahin erhält, wird sich wohl auf immer erhalten.
(Friedrich Hebbel)

Samstag, 30. August 2008

Überziehschutzanlage

Überziehschutzanlage...

irgendwie hat die Übersetzung auch etwas poetisches
und deshalb meine eigene Überarbeitung


Als "Tribut" stehe ich vor der "Überziehschutzanlage",

genau,"auf dem Einschließen des Belegknotens" eines kleinen Motorboot,

gebannt "folgen" meine Augen den "Seeschwalben", wie diese eine "durchrückseitige Schleife" fliegen,

"zunehmend" spüre ich mein "Herz singen",

nach der Saison hier, ist eine deutliche "Abnahme" der Gäste zu sehen und nun ist alles "außer Betrieb",

ich "drehe" mich noch einmal um und merke das aus meinen Flip-Flops, immer die "inneren, beiden Zehen heraus"schauen.

Mittwoch, 27. August 2008

Kinder lernt fürs Leben.......

Gestern der Versuch einer engl.Strickanleitung
mittels Übersetzungshilfe aus dem Internet..
Ergebnis..

auf dem Einschließen des Belgknotens

Tributüberziehschutzanlage

rückseitige Schleife folgen Seeschwalbe

=Zunahme Herz singen

Abnahme sie außer Betrieb oder drehen innere beider Zehen-heraus

noch Fragen????

Montag, 25. August 2008


da bin ich schon etwas neidisch..

Dahlie, wunderschööööönnnnnnnn


die bleiben natürlich für die anderen Tiere..


mhh, lecker,
och, schon isse weg




da die beiden sichtlich beschäftigt sind..
mache ich einen Rundgang auf der Terasse..
und staune....
mein Kind hat einen grünen Daumen..


während Hugo versonnen aus dem Fenster schaut..
gönnt sich Paul ein paar Tropfen aus dem Wasserhahn..

Urlaubsbetreung...



Hugo und Paul..

Mittwoch, 20. August 2008

Cosi Celeste



Als Zucchero Fan finde ich diese Aufzeichnung mit Pavarotti genial..

Dienstag, 19. August 2008

Farben zur Patchworkdecke







ähnlich der Farbverläufe der Patchdecke..

Pflanzenfarben

unentschlossen..




am Sonnabend dicke Schurwolle gekauft..

ich wollte gerne die Fair-Isle Jacke stricken..

aus der neuen Herbst-Verena..

diese dicke Wolle ist aber völlig ungeeignet dafür,

vielleicht eine Tasche und dann verfilzen..

aber die Wolle hat einen 50% Acrylanteil..

nichts mit filzen..

na, dann einen Schal,

kann man immer gebrauchen..

nee, ist auch nichts..

also was bleibt..

eine Patchworkdecke..

okay, damit kann ich leben

und vielleicht ja auch

noch jemand anderes.......

Montag, 18. August 2008

Sonnenblume.... Helianthus annuus


Die Sonnenblume
möchte dich begrüßen
dieweil sie sich so gern zur Sonne wendet.
Nur steht zur Zeit
sie noch zurückgewiesen;
doch du erscheinst
und sie ist gleich vollendet

Johann Wolfgang von Goethe

Sonntag, 17. August 2008


also werde ich mich in den Garten setzen..

die Wolken beobachten..

und s t r i c k e n..

schönen Sonntag noch

aber dann hätte ich nicht dieses Flohmarktschnäppchen gemacht...

7 Knäuele Lana Grossa Pep
3 Knäuele Lana Grossa Amica
1 Knäuel Gedifra Techno Hair
8 Knäuele Lana Grossa Numero uno Tweed
zusammen für 9,50EUR

schöner Sonntag


gerne würde ich hier mitfliegen...

Donnerstag, 14. August 2008

die neue Verena..

ist da und jetzt wiederhole ich mich..
wieder ein super Heft..

wenn auch vielleicht nicht jedes Modell für jede Figur tragbar..

so ist trotzdem immer etwas dabei für die "reiferen Jahre"

und zum Preis von 5EUR, gegenüber den engl.Strickzeitschriften,
ein Schnäppchen..

Mittwoch, 13. August 2008

Noro Garn



Immer wenn ich in Dresden bin..
besuche ich mein Lieblingswollgeschäft in der Neustadt.
Natürlich wird dann dort auch eingekauft.
Diesmal mußte die Noro Silk Garden Wolle mit.

Ich stricke mir daraus einen Pullunder im Pfauenmuster.

Der Farbverlauf ist sehr schön, aber so toll finde ich sie nun auch nicht,
daß ich daraus noch mehr fertigen müßte.
Ich denke da gibt es auch schöne, preiswertere Varianten.

Montag, 11. August 2008

Dresden.. der Geburtsort von Erich Kästner

Sachliche Romanze
Als sie einander acht Jahre kannten
(und man darf sagen sie kannten sich gut),
kam ihre Liebe plötzlich abhanden.
Wie andern Leuten ein Stock oder Hut.

Sie waren traurig, betrugen sich heiter,
versuchten Küsse, als ob nichts sei,
und sahen sich an und wussten nicht weiter.
Da weinte sie schliesslich. Und er stand dabei.

Vom Fenster aus konnte man Schiffen winken.
Er sagt, es wäre schon Viertel nach vier
und Zeit, irgendwo Kaffee zu trinken.
Nebenan übte ein Mensch Klavier.

Sie gingen ins kleinste Café am Ort
und rührten in ihren Tassen.
Am Abend sassen sie immer noch dort.
Sie sassen allein, und sie sprachen kein Wort
und konnten es einfach nicht fassen.

Erich Kästner

Ein schönes Gedicht

als Lied kannte ich es von Herman van Veen

Sonntag, 10. August 2008

Sonntag, 3. August 2008

schöne Farben..



die Früchte des Essigbaums (Rhus typhina)

in allen Rot-Schattierungen

die Natur ist verschwenderich

und immer wieder staunt man..

UFO?



Gestern am Abendhimmel gesichtet..

ein UFO?

nein, ein Skyballon..

von Nachbarn die Geburtstag feierten

mit Glückwünschen in den Himmel geschickt

beeindruckend die Leuchtkraft

so viel Spaß


macht mir das Sockenstricken

mit der Opal-Wolle

nach Hundertwassermotiv "wartende Häuser"

die erste Socke ist fertig

Freitag, 1. August 2008

nicht nur Stricken..

Nein, ich lese auch sehr gerne..

Vor einiger Zeit geschenkt bekommen..
"Drachenläufer" von Khaled Hosseini
ein Buch das mich nicht mehr losläßt
es geht unter die Haut
man möchte nicht weiterlesen, aber man kann nicht anders.
Selten wurde ich von einem Buch so gefangengenommen.

Gänsehaut..

trotz Siedetemperaturen...

beim Werbespot eines großen Telekommunikationsunternehmen..

Gänsehaut bekommen..

diese Stimme..

verfolgt mich..