Freitag, 31. Oktober 2008

Halloween....

Süßigkeiten sind verpackt..

Lichter angemacht...

Tür ist offen...

nicht zu lange warten...

die ersten waren schon da..


von mir aus...



kann es losgehen....

gespenstisch...

im Haus...


überall....

gruselig...





im Garten..

Sonntag, 26. Oktober 2008

allgemeines zum Light-Run..

wie bezeichnet man es..
wenn man 14EUR bezahlt..
nur für das mitgehen..
Am Ende des Laufes gab es für die Walker nur noch ein Becherchen Wasser..
sonst nichts.
Keinen Apfel oder Banane, keinen trockenen Keks.. nichts.
Wofür denn bitte das Geld..
Startnummernpaket, war eine Nummer, die bereits schon mal verwendet wurde..
und ein Flyer vom Festival of Lights und einen Aufkleber von irgendeinem Sportverein..
Eine Strecke die langweiliger nicht hätte sein können..
Bodenlose Frechheit und genau das werde ich dem Veranstalter auch mitteilen.

N E P P

nicht mehr mit mir..

mein sportlicher Ergeiz..

kennt Grenzen..

gestern beim Festival of Lights Run..
gestartet, wie immer als Walker..
da ich diesmal mich nicht optimal vorbereitet hatte, kam ich anfangs ganz schön in`s schwitzen...
dann endlich fand ich mein Tempo..
und war gut in meiner persönlichen Zeit..
wir liefen zehn Minuten später als die Läufer und in der ersten Runde kamen diese noch an uns vorbei.
Als ich an einer Bushaltestelle vorbeilaufen wollte, fiel flugs eine ältere Dame auf den Gehweg.
Was nun dachte ich, sind doch so viele Leute unterwegs, irgendwer wird sich doch kümmern.
Pustekuchen. Sie liefen weiter..
nee, dachte ich, kannste nicht machen. Geh hin und helfe, egal, wenn du jetzt auch die letzte bist.
Gesagt getan und ich bekam sogar noch Hilfe, von einem Mann der mit seiner Familie unterwegs war, offensichtlich auf sightseeing Tour. Ich bat ihn mir zu helfen, die Frau hochzustemmen.
Anschließend setzte ich sie auf der Bank an der Haltestelle ab.
Sie war vor eine Glasscheibe gelaufen, die sie nicht gesehen hatte.
Sie versicherte mir, daß alles mit ihr in Ordnung sei und so zog ich weiter.
Zwar hatte ich jetzt wertvolle Zeit verloren, aber dafür ist mein Bauch und Herz befreiter.
Sport ist eben nicht alles.......
P.S. An alle "Vorbeiläufer"..
man kann auch wegen unterlassener Hilfeleistung belangt werden..
sicherlich aber, hat`s keiner gesehen.......

Festival of Lights...




auf dem Weg zum Feuerwerk..
ein paar Eindrücke..

Feuerwerk..





Dienstag, 21. Oktober 2008

so viel Heimlichkeiten.......


geheimnisvoller Koffer......

was ist da drin?

Auflösung erst im nächsten Jahr...


Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. (Albert Einstein)




Montag, 20. Oktober 2008


was ist denn da los.....

mehr davon...
hier

wollte noch zeigen.....

gestern auf der Rückfahrt...

Geschäftiges Treiben..

Sonntag, 19. Oktober 2008


bis die Sonne untergeht...



freut man sich mit den anderen..
und schaut staunend zu....

auch wenn man kein Erfolg hat..

Drachen..



steigen lassen......
macht Spaß..
groß und klein..

noch ein Schal..


fertig..
das Geburtstagsgeschenk..
nur noch einpacken..
und hoffentlich Freude bereiten....

Spinnenschal..


beendet,
muß ehrlich zugeben..
ein bißchen froh..
bin ich schon..
ist eher etwas für" feine" Hände zu stricken..
aber als Grobmotoriger..
naja, weiß nicht..
zum Schluß einfädig und die dicke Nadel..
blieb irgendwie immer an den Fäden hängen..
eine Seite des Schals habe ich" befranst"..
auf der feingrobmaschigen Seite..
Knoten rein fertig..
Die Farbe ist nicht so gräßlich wie auf dem Bild..
Türkis eben..
Wer Lust hat was besonderes zu Stricken..
hier
oder eben bei Angela
(hab ich ja bereits erwähnt)

mein Favorit..


ist allerdings....
dieses Teil..
und auch in diesen Farben..
Wolle wurde soeben geordert...
böses Mädchen!!!!

Wintermärchen...


in der neuen Verena...
und wieder sind einige schöne Sachen für mich dabei...
bin ja ein bekennender Fan, dieser Zeitschrift..

Samstag, 18. Oktober 2008

festhalten...


und nicht loslassen..
möchte ich so gern den Herbst...
der blaue Himmel..
die leuchtenden Farben der Blätter..
die letzten Pflanzen geschnitten..
für einen bunten Strauß..

das Leben kann soooo schön sein....

Freitag, 17. Oktober 2008


gesehen bei..
Angela

vielen Dank, daß ich es hier zeigen darf..
bin ein großer " Bewunderer" ihrer Werke.

Es macht sehr viel Spaß den Schal zu stricken.
Abwechslungsreich..
allerdings muß ich manchmal fürchterlich aufpassen,
mit dem jetzt nur 2fädigen Gestrick und der dicken Nadel.

Verwendet habe ich türkisfarbene Konenwolle (Merino) .

Spinnen...


edle Tiere,
bei vielen rufen sie einen "Kreischanfall" hervor..
ich mag sie..
so sehr...
muß unbedingt mir eine um den Hals hängen..

Montag, 13. Oktober 2008

bis zum nächsten mal,
passt auf euch auf..

Jeanswochende..

eine Familie vereint..
gegessen, gelacht und...
große Veränderungen ausgetauscht....
F R E U D E.................

Samstag, 4. Oktober 2008

Wedge...



Ich habe kein großes Herz.....
soll eigentlich ein Geburtstagsgeschenk werden....
aber am liebsten möchte ich ihn behalten......
die Anleitung gibt es hier

gestrickt aus den Resten Merino Kaschmir Wolle von schoeller u. stahl
aus dieser Wolle hatte ich mir letztes Jahr einen Rock gearbeitet
und Resten von Gedifra Lana Wolle

Goldelse rockt...

so soll es sein.. Ich und ich..





3.Oktober..


bewegende Momente......

damals ......
vor fasst genau 30 Jahren...
in Berlin angekommen und Zelte aufgeschlagen..
beinahe wörtlich..
Wohnungssuche langwierig..
bedrückende Enge..
Arbeitsplatz Wedding, Bernauer Str...
Menschen auf der anderen Seite der Stadt..
so nah und doch so fern..
Anteilnahme..
um Weihnachten.. Kerzen im Fenster..
dann passiert das unglaubliche..
alles wird anders..
trotz vieler " Widrigkeiten"
ist die " Freiheit" dies nicht werd´...
Ich will es so..
schön, daß ich es erleben durfte..
lasst es uns feiern.......